Gymnasium Jüchen


Stadionstr. 75, 41363 Jüchen

Tel.: 02165 915 4100
Fax: 02165 9154199

 gymnasium@juechen.de

Beiträge oder Anregungen für die Homepage bitte an
homepage.powalla@gmx.de

Impressum

Schnell, koordinativ anspruchsvoll und trendy: Spikeball zu Besuch in der Dreifachhalle
Ehemaliger Gymnasiast stellt Trendsportart vor

Quietschende Turnschuhe auf dem Hallenboden - Lachende Schüler, die um ein kleines Trampolin laufen und dabei einen gelben Ball auf das Netz werfen: das ist Spikeball und dank unserer guten Verbindungen zu ehemaligen Schülern unserer Schule konnte die Fachschaft Sport diese Sportart an unsere Schule holen.
Stefan Reiff machte bei uns im Jahr 2010 Abitur und ging im Anschluss zum Sport- und Deutschstudium nach Köln. Gemeinsam mit seinen Kommilitonen Vlady, Lukas und Sophie stellte er nun die neue Trendsportart vor. Dabei sind die vier mittlerweile so gut, dass sie bei internationalen Turnieren antreten. Von ihrem Können konnten nun mit der 5c, 5a, 8b, 9b und dem Q2-Kurs von Herrn Meyer gleich fünf Lerngruppen profitieren und die Begeisterung, die die 4 Studenten vermitteln, teilen. Unsere Schüler lobten Spikeball als „tollen Teamsport mit einfachen Regeln. Das vielseitige Spiel verlangt aber viel Konzentration und Koordination“, so Fabian Igges. Es sei eine gute Alternative zu anderen Beach-Sportarten. Phil Bolien wagt sogar einen Ausblick in die Zukunft: „Ich bin mir sicher, dass sich Spikeball am Strand etablieren wird.“
Bei Spikeball handelt es sich um ein Outdoor- und Indoor-Ballspiel für zwei bis vier Spieler. Gespielt werden kann am Strand, auf dem Rasen, in der Sporthalle oder sogar im Schnee. Ein festes Spielfeld benötigt man nicht. Lukas nennt es „Volleyball 2.0“. Der gelbe Ball ist kleiner und weicher. Das Spielfeld hat keine festen Grenzen. Und das Netz steht wie ein Trampolin in der Mitte. Ursprünglich kommt die Trendsportart aus den USA, doch auch in Deutschland wird sie immer populärer. Die vier Studenten entdeckten Spikeball während einer Reise nach Frankreich. Zurück in Deutschland bestellten sie sich online gleich ein eigenes Set und nahmen kurze Zeit später an ihrem ersten Turnier in Berlin teil. Das Team gewann. Die begeisterten Sportstudenten gründeten ihren eigenen Verein. Seit Oktober 2016 ist der „1. Spikeballverein Köln“ nun im Vereinsregister zu finden.
Durch acht mitgebrachte Netze konnte jeder Schüler sofort das trendige Spiel ausprobieren. Am Ende des Tages blieb der Fachschaft Sport nur noch ein riesiges Dankeschön. Wenn es nach unseren Schülern geht, kann Stefan gerne wiederkommen.
Copyright © 2012 Gymnasium Jüchen | Start | Impressum