Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Das Fach Biologie am Gymnasium Jüchen

 

Die Biologie besitzt im Zeitalter des 21. Jahrhunderts einen immer größer werdenden Stellenwert, da sie sich inzwischen zahlreichen Herausforderungen stellen muss, wie z. B. verstärkten Bemühungen um den Klimaschutz, Krankheiten wie Aids, Ehec oder Krebs und den ethischen und fachwissenschaftlichen Konsequenzen der Gentechnik. Politische Entscheidungen werden von biologischen Erkenntnissen zunehmend beeinflusst, wodurch neue Maßstäbe für unsere Gesellschaft und unsere Wertesysteme entstehen. Alleine die kriminaltechnische Anwendung des genetischen Fingerabdrucks seit 1988 (Entwicklung durch Alec Jeffreys), die Möglichkeiten der Präimplantationsdiagnostik (seit 1990) und die daraus resultierenden ethischen Bedenken sowie die Entschlüsselung der Human-DNA im Jahr 2003 durch Craig Venter illustrieren, welche bahnbrechenden biologischen Entdeckungen in den vergangenen Jahren gemacht wurden.
Am Gymnasium Jüchen sollen die Lernenden nicht nur für die aktuellen biologischen Erkenntnisse begeistert, sondern auch in ihrer Entwicklung zum mündigen Bürger bezüglich biologisch-ethischer Fragestellungen unterstützt werden. Dies wird im Unterrichtsgeschehen methodisch beispielsweise in Podiumsdiskussionen trainiert. Neben dem regulär in fast allen Jahrgangsstufen angebotenen Biologieunterricht gibt es für die Lernenden die Möglichkeit, bereits in der Sekundarstufe I einen biologisch-chemischen Differenzierungsschwerpunkt zu setzen. Der regelmäßig zustande kommende Biologie-Leistungskurs in der Sekundarstufe II wird naturwissenschaftlich sehr interessierten Lernenden gerecht. Die ländliche Umgebung unserer Schule bietet außerdem von der Unter- bis zur Oberstufe vielfältige Möglichkeiten der Exkursionen und Projekte in der freien Natur, wie zum Beispiel Gewässeruntersuchungen am Jüchener Bach, das Anlegen einer Streuobstwiese, die ökologische Untersuchung des Insektenhotels oder die ökologischen Untersuchungen am Lebensraum Hecke.

 

Klasse 5

Klasse 6

Klasse 7

Klasse 8

Klasse 9

EF

QI

QII    

1 (67,5 Minuten)

1

-

1

1

2

GK 2

LK 3,5

GK 2

LK 3

 

Gerade die Umstellung unseres Zeitrasters auf Langstunden (67,5 Minuten) ermöglicht die Durchführung eines Experiments mit nachträglicher Auswertung innerhalb einer Lerneinheit. Zudem wird das Fach Biologie durchgehend in der Unter- und Mittelstufe unterrichtet, so dass auf das erarbeitete Wissen vorangegangener Unterrichtjahre zurückgegriffen werden kann, wodurch eine lückenlose Vorbereitung auf die Oberstufe ermöglicht wird.

 

Weitere Informationen zum Fach Biologie finden Sie unter den folgenden Rubriken:

2017 Inhalte und Themen  2017 Besonderheiten des Faches  2017 Lehrpläne richtlinien


    
     

Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies auf diesen Seiten.